0
Keine Musik mehr: Reinhard Rokitta darf in seiner Apotheke keine CDs für den guten Zweck verkaufen. Auch auf den Büchern wird er sitzen bleiben. Foto: Meiko Haselhorst - © Meiko Haselhorst
Keine Musik mehr: Reinhard Rokitta darf in seiner Apotheke keine CDs für den guten Zweck verkaufen. Auch auf den Büchern wird er sitzen bleiben. Foto: Meiko Haselhorst | © Meiko Haselhorst

Bünde Ärger mit dem Gesundheitsamt

Punkt-Apotheke: Reinhard Rokitta wird untersagt, Bücher und CDs für den guten Zweck zu verkaufen. Der Mit-Erfinder des karitativen Christbaum-Schmuckings wittert Behördenwillkür. Das Amt äußert sich nicht

Meiko Haselhorst Meiko Haselhorst
22.02.2018 | Stand 21.02.2018, 20:36 Uhr

Bünde. Die Aktion „Christbaum-Schmucking“ ist in den vergangenen Jahren zu einem festen Bestandteil des Bünder Weihnachtsmarktes geworden – wohl auch, weil der Erlös der Veranstaltung jeweils für wohltätige Zwecke gespendet wird. Daran gekoppelt war auch immer der Verkauf von gespendeten Büchern und CDs, die bislang auf einem Tisch vor der „Punkt-Apotheke“ lagen. Damit ist nun erst mal Schluss. Das Gesundheitsamt hat sein Veto eingelegt.

realisiert durch evolver group