0
Patienten in der Warteschlange: Dr. Emma umgeben von Kongolesen, die zum Teil von weit her gekommen sind, um sich oder ihr Kind von dem berühmten Arzt aus Deutschland behandeln zu lassen. - © Foto: Meiko Haselhorst||
Patienten in der Warteschlange: Dr. Emma umgeben von Kongolesen, die zum Teil von weit her gekommen sind, um sich oder ihr Kind von dem berühmten Arzt aus Deutschland behandeln zu lassen. | © Foto: Meiko Haselhorst||

Bünde/Kikwit Hoffnungsträger in Afrika

Unterwegs mit dem Hammer Forum: Theophylaktos Emmanouilidis untersucht und operiert zurzeit Kinder im Kongo

Meiko Haselhorst
17.10.2017 | Stand 17.10.2017, 08:52 Uhr

Bünde/Kikwit. Dr. Emma schwitzt. In der saunagleichen kongolesischen Provinzluft rinnt ihm der Schweiß über Gesicht und Körper. Der Bünder Arzt sieht aus, als hätte er soeben zwölf Stunden am Stück operiert. Doch Feierabend ist noch weit entfernt. 7.30 Uhr am Morgen ist es, der komplette Arbeitstag liegt noch vor ihm. Und was für einer.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!