0
Blütenpracht: Der Innenhof von Haus Kilver mit der Uhr im Türmchen auf dem Dach. Susanne und Ulrike Höpker kümmern sich um den großen Garten rund ums Haus. - © Anne Webler
Blütenpracht: Der Innenhof von Haus Kilver mit der Uhr im Türmchen auf dem Dach. Susanne und Ulrike Höpker kümmern sich um den großen Garten rund ums Haus. | © Anne Webler

Haus Kilver: Einblicke in die Idylle

Jahrzehntelang war das historische Gut für Außenstehende unzugänglich – die NW durfte hinein

11.08.2017 | Stand 11.08.2017, 09:29 Uhr
Schattiges Plätzchen: Friederike (l.) und Susanne Höpker auf einer Bank unter der mächtigen alten Blutbuche im Garten. - © Anne Webler
Schattiges Plätzchen: Friederike (l.) und Susanne Höpker auf einer Bank unter der mächtigen alten Blutbuche im Garten. | © Anne Webler

Rödinghausen. Seit knapp 200 Jahren wohnt Familie Höpker in dem ehemaligen Herrensitz, der im Jahre 851 das erste Mal urkundlich erwähnt wird. Dagegen wirkt Gut Böckel geradezu jung. Trotz langer und traditionsreicher Geschichte, Wassergraben und dem Rittersaal im ersten Stock, sind Höpkers eine ganz normale Familie.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!