0
Mit viel Gefühl: Tatiana Schuster interpretierte Rachmaninow erfrischend modern. - © Foto: Bröggelwirth
Mit viel Gefühl: Tatiana Schuster interpretierte Rachmaninow erfrischend modern. | © Foto: Bröggelwirth

Bünde Den Gefühlen Raum lassen

Konzert: Tatiana Schuster spielte in der Neuapostolischen Kirche am Südring

Nicolas Bröggelwirth
01.03.2017 | Stand 28.02.2017, 18:34 Uhr

Bünde. Es besteht immer die Gefahr, allzu ehrfurchtsvoll mit einem Werk oder einem Komponisten umzugehen. Der erliegt Tatiana Schuster nicht. Die Musik beherrscht nicht sie, sie beherrscht auf analytische Weise die Musik. Dennoch spielte sie die sechs "Musikalischen Momente op.16" genauso unschuldig und unbedarft, von keinerlei Vorurteilen bedeckt, wie der damals 23-jährige Komponist sie erdacht haben mag.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren