Distanzunterricht ist nach den Weihnachtsferien ein Mittel zur Bekämpfung von steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie. - © picture alliance / Wedel/Kirchner-Media
Distanzunterricht ist nach den Weihnachtsferien ein Mittel zur Bekämpfung von steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie. | © picture alliance / Wedel/Kirchner-Media
NW Plus Logo Werther

Schüler verschickt Pornos im Homeschooling - Mutter ist schockiert

Statt am Digital-Unterricht teilzunehmen, hat ein zwölfjähriger Schüler aus Werther mit seinen Freunden Pornos geguckt und geteilt. Die Mutter ist geschockt und fordert einen besseren Schutz der Kinder.

Anja Hanneforth

Werther. Es kommt vieles zusammen: Die Corona-Pandemie, der Lockdown, kein Treffen mit Freunden, kein Unterricht in der Schule, stattdessen Homeschooling in den eigenen vier Wänden. Dem zwölfjährigen Jungen fällt es schwer, sich auf den Lernstoff zu konzentrieren, viel zu leicht lässt er sich während des digitalen Unterrichts ablenken. Er surft im Internet, sieht sich dabei auch Pornos an. „Als mein Mann und ich ihn dabei erwischt haben, hat mich das total erschüttert", erzählt seine Mutter. „Wie kann es sein, dass Kinder solche Seiten öffnen können...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG