Michael Zerbst heizt ein. In der Rotingdorfer Brauerei wird der Braukessel mit Buchenholz befeuert. - © Heiko Kaiser
Michael Zerbst heizt ein. In der Rotingdorfer Brauerei wird der Braukessel mit Buchenholz befeuert. | © Heiko Kaiser

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Brauerei-Besitzer in Werther plant eine Hobbit-Höhle

Derzeit sind in der Rotingdorfer Brauerei Besichtigungen nicht möglich. Damit fehlt eine wichtige Einnahmequelle. Doch Inhaber Michael Zerbst hat schon neue Ideen.

Heiko Kaiser

Kreis Gütersloh. Manchmal erfahren selbstverständliche Dinge erst dann die gebührende Wertschätzung, wenn sie plötzlich fehlen. „In der Corona-Zeit habe ich gemerkt, wie gerne ich Gäste habe", sagt Michael Zerbst. Und das hat keineswegs nur finanzielle Gründe. Denn der Brauereibesitzer verdient mit der Bewirtung nicht nur seinen Lebensunterhalt. Die Menschen, die zu ihm kommen, unterhalten auch sein Leben. Der 58-Jährige ist voll von Geschichten, Anekdoten und Erlebnissen, die er teilen möchte...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group