Tod an der Unfallstelle: Ein junger Motorradfahrer ist in Häger offenbar bei einem Überholmanöver übersehen worden. - © Andreas Eickhoff
Tod an der Unfallstelle: Ein junger Motorradfahrer ist in Häger offenbar bei einem Überholmanöver übersehen worden. | © Andreas Eickhoff

Kollision Motorradfahrer bei Unfall in Werther getötet

Matthias Bungeroth
12.06.2019 | Stand 13.06.2019, 09:49 Uhr |

Werther. Vermutlich infolge eines Überholmanövers ist ein Motorradfahrer am Mittwochabend im Wertheraner Ortsteil Häger tödlich verunglückt. Der Rettungsdienst wurde um 19.53 Uhr zur Unfallstelle gerufen, wie die Leitstelle auf Anfrage nw.de bestätigte. Dieser Quelle zufolge ist das Unfallopfer männlich und Mitte 20. Autofahrerin übersah Motorrad Ersten Berichten zufolge hat sich der Unfall zwischen Häger und Werther, kurz vor dem Ortseingang nach Häger, ereignet. Der Motorradfahrer wollte eine Autoschlange von fünf Fahrzeugen überholen. Eine Mercedesfahrerin, die ebenfalls ausscherte, um zu überholen, übersah das Motorrad offenbar. Es soll laut Zeugenaussagen mit hoher Geschwindigkeit herangefahren sein. Das Motorrad wurde vom Pkw erfasst und abgedrängt. Das Zweirad landete an der Leitplanke der gegenüberliegenden Fahrspur; der Fahrer im Straßengraben. Der Notarzt versuchte noch am Unfallort, das Unfallopfer zu reanimieren. Doch der junge Mann starb noch an der Unfallstelle.

realisiert durch evolver group