Jörg Bechtel, der Vorsitzende des Schützenvereins Versmold, ist erschüttert angesichts der zerschlagenen Scheiben. - © Silke Derkum-Homburg
Jörg Bechtel, der Vorsitzende des Schützenvereins Versmold, ist erschüttert angesichts der zerschlagenen Scheiben. | © Silke Derkum-Homburg
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

22-Jähriger randaliert in Schützenhalle - dann macht er sich Bockwürstchen

Als ein Schützenbruder und dessen Frau die Halle betreten, trauen sie ihren Augen nicht. Mitten in den Scherben steht der Verursacher des Chaos'.

Silke Derkum-Homburg

Versmold. Großer Schock für die Versmolder Schützen. Erst im Sommer hatten sie die in die Jahre gekommene Schützenhalle mit viel Eigenleistung für rund 100.000 Euro renoviert. Nun standen sie vor den Trümmern ihrer Arbeit: Die Schützenhalle glich einem Scherbenmeer. Gegen 17.45 Uhr betrat einer der Schützenbrüder zusammen mit seiner Frau die Halle, um dort Gardinen aufzuhängen. Er traute seinen Augen nicht, der Boden war übersäht mit Glasscherben, berichtet Jörg Bechtel, Vorsitzender des des Vereins...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG