Der neue Aldi in Gütersloh ist – anders als andere Filialen des Discounters – zweigeschossig. Unten wird geparkt, oben eingekauft. - © Andreas Frücht
Der neue Aldi in Gütersloh ist – anders als andere Filialen des Discounters – zweigeschossig. Unten wird geparkt, oben eingekauft. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Streit um Aldi-Neubau im Kreis Gütersloh - Gerichtstermin steht fest

In Gütersloh hat jüngst ein neuer Aldi-Markt eröffnet. So weit wäre der Branchenriese gerne auch in einer anderen Kommune. Doch zunächst müssen Richter entscheiden. Eine andere Option gäbe es noch.

Tasja Klusmeyer

Kreis Gütersloh. Die Pläne liegen seit 2017 auf dem Tisch: Der knapp 20 Jahre alte Aldi-Markt an der Wirusstraße soll abgerissen werden und Platz für einen Neubau machen. 1.200 Quadratmeter Verkaufsfläche sind geplant, heute sind es 880. Zu groß für einen Standort an der Stelle. Der gültige Bebauungsplan sieht maximal 900 Quadratmeter vor. Das Vorhaben widerspricht den Zielen des Landesentwicklungsplanes. Der Kreis Gütersloh beschied deshalb 2018 die Bauvoranfrage der BGB-Grundstücksgesellschaft Herten als Bauherrin negativ. Diese reichte Klage ein...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG