NW News

Jetzt installieren

Am 7. Juli fahndete die Polizei mit einem Großaufgebot nach dem 
Flüchtigen. Seitdem sitzt er im Gefängnis und wird dort nach seiner 
Verurteilung noch einige Zeit bleiben. - © Rita Sprick
Am 7. Juli fahndete die Polizei mit einem Großaufgebot nach dem
Flüchtigen. Seitdem sitzt er im Gefängnis und wird dort nach seiner
Verurteilung noch einige Zeit bleiben. | © Rita Sprick
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Immer wieder aggressiv: Haftstrafe nach Brandanschlag auf Polizeiauto

Ein 35-jähriger Asylbewerber hatte im Sommer für einen Großeinsatz der Polizei in Versmold gesorgt. Das Bielefelder Amtsgericht verurteilte ihn nun zu einer Gefängnisstrafe.

Nils Middelhauve

Versmold/Bielefeld. „Der Angeklagte hält sich nicht ausreichend an Regeln", fasste Richterin Kirsten Reichmann in der Urteilsbegründung zusammen, was Vehid F. (Name geändert) immer wieder in Schwierigkeiten und somit beinahe zwangsläufig in Konflikt mit Polizei und Justiz geraten lässt. Der mehrfach vorbestrafte Asylbewerber aus Versmold hatte im Juli des vergangenen Jahres ein Großaufgebot der Polizei beschäftigt, nachdem er einen Molotowcocktail auf einen Streifenwagen geworfen hatte und anschließend geflohen war. Das Bielefelder Amtsgericht verurteilte Vehid F...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema