Ein Mediziner aus dem Kreis Gütersloh erklärt, wer sich in diesem Jahr gegen die Grippe impfen lassen sollte. - © Picture Alliance
Ein Mediziner aus dem Kreis Gütersloh erklärt, wer sich in diesem Jahr gegen die Grippe impfen lassen sollte. | © Picture Alliance

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Grippeimpfung? Hausarzt aus dem Kreis Gütersloh mahnt zu Gelassenheit

Zwar befürwortet auch Dr. Eckart Happich, Sprecher der Versmolder Mediziner, angesichts der parallel laufenden Corona-Pandemie eine breitere Anwendung als in den Vorjahren. Doch dafür sei noch Zeit.

Marc Uthmann

Versmold. Wenn sich die jährliche Grippewelle mit dem Coronavirus überschneidet, könnte dem deutschen Gesundheitssystem die Überlastung drohen. Davor warnen Fachleute, darum wirbt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn offensiv für eine Grippeimpfung. Doch steht überhaupt genügend Impfstoff bereit? In Versmold zum Beispiel ist er in den Arztpraxen bereits nahezu aufgebraucht und auch die Apotheken vor Ort können derzeit nicht liefern. Ein Hausarzt rät dennoch zu Gelassenheit. Reste für Risikopatienten Dr. Eckart Happich bestätigt die hohe Nachfrage nach der Grippeimpfung auch für seine Praxis...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / 1 Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Zwei Jahre NW+ lesen
und richtig sparen

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

realisiert durch evolver group