0
Ein junges Weißstorchenpaar hat für seine Kinderstube den Mobilfunkmast der Deutschen Telekom an der Sürenheider Straße gewählt. - © Roland Thöring
Ein junges Weißstorchenpaar hat für seine Kinderstube den Mobilfunkmast der Deutschen Telekom an der Sürenheider Straße gewählt. | © Roland Thöring

Verl Weißstörche brüten auf Mobilfunkmast in Verl - warum das zum Problem wird

Die Zahl der Störche im Kreis hat sich binnen vier Jahren verdoppelt. Allmählich wird die Nahrung knapp. Während in Verl der Hof Bremehr ein Nistschwerpunkt ist, suchen sich junge Paare auch ungewöhnliche Stellen.

Roland Thöring
15.05.2022 , 11:00 Uhr

Verl. Es ist gerade einmal neun Jahre her, da wurde die kreisweit erste Weißstorchenbrut in Rietberg geradezu gefeiert. Inzwischen hat man sich an den Anblick der einen Meter großen Schreitvögel hierzulande längst gewöhnt. In Verl zumal: Dass ein Weißstorch vom Flutlichtmast der Sportclub-Arena aus ein Heimspiel des SC Verl verfolgt, ist seit ein paar Jahren ein gewohntes Bild.

Mehr zum Thema