Grüner Schimmer: So könnte die Photovoltaik-Fassade des Hallenbades nach einer Visualisierung des Architekturbüros wirken. - © NW
Grüner Schimmer: So könnte die Photovoltaik-Fassade des Hallenbades nach einer Visualisierung des Architekturbüros wirken. | © NW

NW Plus Logo Verl Photovoltaik-Fassade lässt Hallenbad in Verl dunkelgrün schimmern

Das Verler Hallenbad bekommt eine Photovoltaik-Fassade. Die Sonnenenergie soll also von allen Seiten genutzt werden. Ein einziger Politiker ist nicht restlos überzeugt.

Roland Thöring

Verl. Mit deutlicher Mehrheit hat sich der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen dafür ausgesprochen, das neue Hallenbad mit einer Vorhangfassade aus Photovoltaik-Modulen (PV) auszustatten. Lediglich Paul Hermreck (FWG) votierte dagegen, Martin Johannliemke (SPD) enthielt sich. Bislang drehte sich die Diskussion um die Materialien Kupfer, Zink, Aluminium oder Eternit, ohne dass eines bei den Fraktionen eine Mehrheit gefunden hätte. Auch auf eine Farbe konnte sich die Politik jetzt verständigen: Dunkelgrün sollen die PV-Dünnschichtmodule sein und damit zumindest in diesem Punkt nahe an der...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema