Seit 50 Jahren arbeitet Hans-Jürgen Rüschstroer als Radio- und Fernsehtechniker. Sein Beruf droht auszusterben. Statt zu reparieren reduziert sich sein Job immer mehr auf den Austausch von Platinen. - © Beckhoff
Seit 50 Jahren arbeitet Hans-Jürgen Rüschstroer als Radio- und Fernsehtechniker. Sein Beruf droht auszusterben. Statt zu reparieren reduziert sich sein Job immer mehr auf den Austausch von Platinen. | © Beckhoff
NW Plus Logo Verl

Bei Beckhoff werden sogar noch Röhren-Fernsehgeräte repariert

Die EU hat das Ziel, die Lebenszeit von Elektrogeräten zu verlängern. Doch die meisten Hersteller verhindern das. Beckhoff-Werkstatt: "Wir könnten deutlich mehr reparieren als wir es am Ende tatsächlich tun."

Verl/Gütersloh. „Wir könnten deutlich mehr reparieren als wir es am Ende tatsächlich tun", sagt der Radio- und Fernsehtechniker Hans-Jürgen Rüschstroer. Zeitwert und Reparaturkosten entscheiden letzten Endes, ob ein Gerät in den Müll wandert oder in der Werkstatt von Beckhoff Technik und Design instandgesetzt wird. „Bei einem Mixer der 29 Euro gekostet hat, lohnt sich schlicht und ergreifend eine Reparatur nicht, selbst wenn oft nur banale Sachen wie ein Netzkabel kaputt sind", bedauert der 64-Jährige...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema