Rino Capretti schwitzt seit Freitag mit den Neuzugängen Baack, Akono, Grodowski, Ezekwem, Sapina, Mustafa und Ochojski (h.v.l.) sowie Stellwagen, Iker Kohl aus der eigenen U19 ( absolviert die Vorbereitung mit), Berlinski, Thiede, Petkov, Franke und Schmeling (v.v.l.). - © Jens Dünhölter
Rino Capretti schwitzt seit Freitag mit den Neuzugängen Baack, Akono, Grodowski, Ezekwem, Sapina, Mustafa und Ochojski (h.v.l.) sowie Stellwagen, Iker Kohl aus der eigenen U19 ( absolviert die Vorbereitung mit), Berlinski, Thiede, Petkov, Franke und Schmeling (v.v.l.). | © Jens Dünhölter
NW Plus Logo Verl

SC Verl startet in neue Saison und sieht Chance auf Spiele im eigenen Stadion

Der Fußball-Drittligist verzeichnet im Kader und im Trainerteam eine große Fluktuation. Der Präsident ist derweil optimistisch, was die Austragung von Spielen in der Sportclub-Arena betrifft.

Wolfgang Temme

Verl. Nein, Namensschilder mussten die neuen Spieler beim SC Verl nicht tragen. „Ich kriege sie alle auf die Reihe, denn wir haben sie intensiv gescoutet", sagte Rino Capretti beim Blick auf die Liste von 13 Neuzugängen. „Und am Ende", ergänzte der Coach des Fußball-Drittligisten, „saß ich allen persönlich gegenüber, um zu sehen, wie das Feuer in ihren Augen ist." Seit Freitag kann sich Capretti auch davon überzeugen, wie viel Feuer seine neuen (und natürlich auch die alten) Schützlinge in den Beinen haben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema