0
Auf der Ackerfläche im Vordergrund soll das neue Gewerbegebiet entstehen. Dahinter ist die Sürenheider Straße mit dem Kreisverkehr an der katholischen Pfarrkirche und der Kindertagesstätte zu erkennen. Rechts verläuft die Isselhorster Straße. - © Roland Thöring
Auf der Ackerfläche im Vordergrund soll das neue Gewerbegebiet entstehen. Dahinter ist die Sürenheider Straße mit dem Kreisverkehr an der katholischen Pfarrkirche und der Kindertagesstätte zu erkennen. Rechts verläuft die Isselhorster Straße. | © Roland Thöring

Verl Neue Gewerbeflächen in Verl ab 2022

Die Stadt stellt in Sürenheide einen Bebauungsplan für die drei Hektar große Fläche zwischen Isselhorster und Sürenheider Straße auf. Die Erschließungsarbeiten sollen im Frühjahr beginnen.

Roland Thöring
11.06.2021 | Stand 11.06.2021, 14:38 Uhr

Verl-Sürenheide. Möglicherweise schon Anfang kommenden Jahres kann die Stadt Verl erweiterungs- oder ansiedlungswilligen Unternehmen nach langer Zeit einmal wieder freie Gewerbegrundstücke anbieten. Nachdem der Sürenheider Türen- und Tore-Hersteller Teckentrup GmbH und Co. KG seine Betriebserweiterung an der Industriestraße umsetzt, ist eine dafür zuvor vorgesehene, rund drei Hektar große Fläche auf der anderen Seite der Isselhorster Straße nordöstlich des Kreisverkehrs mit Sürenheider und Thaddäusstraße wieder frei geworden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG