Im Falle eines völlig uneinsichtigen Quarantäne-Verweigerers hat die Stadt durchgegriffen und einen richterlichen Beschluss erwirkt. - © Roland Thöring
Im Falle eines völlig uneinsichtigen Quarantäne-Verweigerers hat die Stadt durchgegriffen und einen richterlichen Beschluss erwirkt. | © Roland Thöring

NW Plus Logo Verl Ordnungsamt reagiert: Quarantäne-Verweigerer aus Verl wird eingesperrt

Weil er sich völlig uneinsichtig zeigte und auch nicht von einem Richter überzeugen ließ, sitzt ein mit der hochansteckenden britischen Corona-Mutation infizierter Verler jetzt in Solingen ein. Das kann teuer werden.

Roland Thöring

Verl. Die notorische Weigerung, sich an eine angeordnete Corona-Quarantäne zu halten, kann harte Konsequenzen nach sich ziehen. Diese Erfahrung hat am Wochenende ein Verler Familienvater gemacht, der nachweislich mit der hochansteckenden britischen Virusvariante B.1.1.7 infiziert ist und bei einer Kontrolle als Quarantäne-Verweigerer auffiel. Als die beiden Mitarbeiter des städtischen Ordnungsdienstes ihn am Donnerstagabend zu Hause aufsuchten und kontrollieren wollten, ob er sich an die Auflage hält, die Wohnung nicht zu verlassen, lief ihnen der Mann vor seiner Haustür geradewegs in die Arme...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.