0
Sebastian Kowalski filmt seine Frau Franziska mit dem Handy, wie sie dem siebenjährigen Sebastian und seiner Oma in Opole (Polen) den Spendenscheck über 22.300 Euro zeigt. - © Matthias Gans
Sebastian Kowalski filmt seine Frau Franziska mit dem Handy, wie sie dem siebenjährigen Sebastian und seiner Oma in Opole (Polen) den Spendenscheck über 22.300 Euro zeigt. | © Matthias Gans

Verl Verler spenden Riesensumme für kleinen polnischen Jungen nach Unfall

22.300 Euro kommen an Spenden für den bei einem Unfall schwer verletzten Sebastian zusammen. Der Siebenjährige hatte zudem seine Familie verloren.

Matthias Gans
21.01.2021 , 12:00 Uhr

Verl. Die tragische Geschichte des siebenjährigen Sebastian, der bei einem Autounfall in Polen seine Familie verlor und schwerste Verletzungen erlitt, hat offenbar viele Menschen tief berührt. Denn die Spendenaktion, die nach Bekanntwerden seines Schicksals Anfang des Jahres in Gang gesetzt wurde, hat jetzt ein überwältigendes Ergebnis gebracht. 22.300 Euro kamen für den Jungen innerhalb von zwei Wochen zusammen. Mit dem Geld sollen dringend notwendige Reha-Maßnahmen sowie eine Prothese für seinen rechten Arm, den er bei dem Unfall verlor, bezahlt werden.

Mehr zum Thema