Hans Kordes und Udo Lindenberg in Stahl in unverkennbarer Paniker-Rocker-Pose. - © Karin Prignitz
Hans Kordes und Udo Lindenberg in Stahl in unverkennbarer Paniker-Rocker-Pose. | © Karin Prignitz
NW Plus Logo Verl

Besonderes Kunstobjekt aus Verl sorgt deutschlandweit für Aufsehen

Hans Kordes schafft Kunst aus Stahl. Für manche Objekte muss sogar der Kran anrücken. Eines seiner besonderen Kunstwerke ist bereits allseits bekannt – jetzt hat er einen weiteren Hit gelandet.

Karin Prignitz

Verl-Kaunitz. Die Fluppe zwischen den Lippen, den Hut tief ins Gesicht gezogen, das Mikro locker in der Hand, ein Bein angezogen: Lässig lehnt Udo Lindenberg an einem Baum an der Kattenheide. Nicht der echte Panik-Rocker, sondern ein lebensgroßer Schattenschnitt aus korrodierendem Stahl. „Udo, der Erste", den es noch in einer weiteren Variante gibt, schickt sich an, den Hermännern den Rang abzulaufen. Beide sind Unikate des in Kaunitz lebenden Schmiede- und Schweißkünstlers Hans Kordes...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG