0
Die Corona-Pandemie schränkt auch die Möglichkeiten von Hilfsorganisationen ein. - © picture alliance / dpa Themendienst
Die Corona-Pandemie schränkt auch die Möglichkeiten von Hilfsorganisationen ein. | © picture alliance / dpa Themendienst

Verl Weniger Spenden in Corona-Krise - Verein hat neue Ideen für Hilfsaktionen

Die Hilfsorganisationen können in der Coronazeit wesentlich weniger Spendengelder einsetzen. Doch sie haben sich etwas einfallen lassen, um den Menschen in Uganda, Malawi und auf dem Balkan zu helfen.

Karin Prignitz
26.12.2020 | Stand 26.12.2020, 13:49 Uhr

Verl. Die Corona-Pandemie beeinträchtigt auch die ehrenamtliche Arbeit der örtlichen Hilfsorganisationen. Gelder, die bei Aktionen gesammelt werden, fließen derzeit nicht, das Spendenaufkommen nimmt ab. Was möglich ist, um Menschen in Not zu helfen, wird dennoch getan, wie Thomas Pankoke von der Uganda-Hilfe, Günter Hüttenhölscher vom Verein Hütti’s Balkanhilfe und Elisabeth Maasjost vom Malawi-Projekt berichten.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG