Nachdem jetzt bei acht Lehrern eine Corona-Infektion nachgewiesen worden ist, bleibt das Gymnasium Verl in der kommenden Woche geschlossen.  - © Roland Thöring
Nachdem jetzt bei acht Lehrern eine Corona-Infektion nachgewiesen worden ist, bleibt das Gymnasium Verl in der kommenden Woche geschlossen.  | © Roland Thöring
NW Plus Logo Verl

Gymnasium Verl bleibt wegen mehrerer Corona-Fälle geschlossen

Acht Lehrkräfte und eine Mitarbeiterin sind infiziert. Noch am Mittwoch hatten Kreis und Bezirksregierung die dringende Bitte von Schule und Stadt abgelehnt. Jetzt wurde die Schule geschlossen. Hätte man eher reagieren müssen?

Roland Thöring

Verl. Das Verler Gymnasium bleibt in der kommenden Woche für den Präsenzunterricht geschlossen. Nach den Ergebnissen der Reihen-Testung vom vergangenen Mittwoch haben sich drei weitere Lehrerinnen und Lehrer des Kollegiums mit dem Corona-Virus infiziert – es sind jetzt insgesamt acht, jede zehnte Lehrkraft. Das Kreisgesundheitsamt hat deshalb am Freitag sämtliche Lehrer des Gymnasiums für eine Woche in Quarantäne geschickt, dazu das nichtpädagogische Personal...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG