Weil er sich an seinem Arbeitsplatz rassistischen, islamophobischen und homophoben Angriffen ausgesetzt sah, zieht ein 45-jähriger Verler vor Gericht. - © Andreas Frücht
Weil er sich an seinem Arbeitsplatz rassistischen, islamophobischen und homophoben Angriffen ausgesetzt sah, zieht ein 45-jähriger Verler vor Gericht. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Gütersloh/Verl

Ex-Mitarbeiter klagt gegen Arvato und fordert mehr als 10.000 Euro

Ein 45-Jähriger klagt vor dem Bielefelder Arbeitsgericht auf mehr als 10.000 Euro Entschädigung und Schadensersatz. Er behauptet, er sei monatelang diskriminiert worden. Unter anderem geht es um islam- und homofeindliche Aussagen.

Anja Hustert

Gütersloh/Verl. Weil er sich diskriminiert fühlt, verklagt ein 45-jähriger Verler seinen ehemaligen Arbeitgeber, die Arvato Distribution GmbH in Gütersloh, auf Entschädigung und Schadensersatz. Beide Parteien treffen sich am Dienstag, 10. November, vor dem Bielefelder Arbeitsgericht – zunächst zu einem Gütetermin. Anderthalb Jahre war der Verler, der französischer Staatsbürger ist, bei Arvato beschäftigt. „Er war im französischsprachigen Team „Service & Repair" eingesetzt", sagt Joachim Kleveman, Direktor des Arbeitsgerichts...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG