Sportstudios müssen aufgrund der neuen Corona-Verordnungen ab heute wieder schließen. Das trifft nicht überall auf Verständnis. - © picture alliance / Andreas Gora /Symbolbild
Sportstudios müssen aufgrund der neuen Corona-Verordnungen ab heute wieder schließen. Das trifft nicht überall auf Verständnis. | © picture alliance / Andreas Gora /Symbolbild
NW Plus Logo Verl

Sportstudio-Betreiber aus dem Kreis Gütersloh: "Für Lockdown 
fehlt die Grundlage"

Der Inhaber des „Genesis" sieht seine Branche 
zu Unrecht mit Corona-Beschränkungen belegt. Die Hygienekonzepte seien mittlerweile umfangreicher als in fast allen anderen Branchen.

Verl/Rietberg. „Mit absolutem Unverständnis" reagiert Antonios Kompodietas, Inhaber des Genesis Vital und Gesundheits-Clubs in Verl, auf die Corona-Beschlüsse der Bundesregierung, nach denen sein „gesundheitsorientiertes Sportstudio" ab heute für weitere vier Wochen geschlossen werden muss. Mehrere Studien belegten, dass die Hygienekonzepte in Sportstätten höchst wirksam sind, schreibt Kompodietas in einer Presseerklärung. Nach der Auswertung von 62 Millionen Check-Ins liege die Inzidenz in Fitnessstudios bei 0,78 pro 100.000 Mitglieder...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG