0
Der Pop-Up-Freizeitpark auf dem Kühlmannsplatz in Verl soll ein Trostpflaster für zahlreiche ausgefallenen Veranstaltungen sein. - © Jens Dünhölter
Der Pop-Up-Freizeitpark auf dem Kühlmannsplatz in Verl soll ein Trostpflaster für zahlreiche ausgefallenen Veranstaltungen sein. | © Jens Dünhölter

Rummelplatz "Pop-Up-Park" in Verl ist eröffnet

„Verler Tod“ ganz anders: Auf dem Kühlmannplatz lädt der Pop-Up-Park mit Autoscooter, Musikexpress und vielem mehr zum Bummel ein – natürlich mit Hygienekonzept.

Jens Dünhölter
16.10.2020 | Stand 16.10.2020, 18:32 Uhr

Verl. Zeit, dass sich was dreht in Verl: Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat das gesellschaftlich-soziale Leben in der Ölbachstadt in weiten Teilen zum Erliegen gebracht. Keine Aufstiegsfeier des SC Verl, kein Volksfest „Verler Leben". Auch der am Freitag begonnene „Verler Tod" kommt im völlig neuen Gewand daher.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group