Modern und innovativ: Fritz Bentrup (l.), scheidender Schirmer-Geschäftsführer, und sein Nachfolger Ludger Martinschledde an einer hochmodernen Maschine, die PVC-Profile verarbeiten kann. - © Roland Thöring
Modern und innovativ: Fritz Bentrup (l.), scheidender Schirmer-Geschäftsführer, und sein Nachfolger Ludger Martinschledde an einer hochmodernen Maschine, die PVC-Profile verarbeiten kann. | © Roland Thöring

NW Plus Logo Verl/Gütersloh Verler Unternehmen Schirmer Maschinen expandiert nach Gütersloh

Das Unternehmen braucht Platz – trotz der Corona-Krise. In Avenwedde hat Schirmer ein zweites Werk in gemieteten Räumen in Betrieb genommen. Doch die Vision von einem einzigen großen Standort bleibt.

Roland Thöring

Verl/Gütersloh. Die Verler Schirmer Maschinen GmbH expandiert. Und das trotz der Corona-Pandemie. Anfang des Monats hat das Unternehmen mit Sitz an der Stahlstraße 25 ein neues Werk in Gütersloh in Betrieb genommen. In den angemieteten früheren Hallen der Firma ProDEKon Blechtechnik an der Carl-Borgward-Straße im Ortsteil Avenwedde nutzt das Unternehmen 4.600 Quadratmeter Produktions- und Bürofläche. „Temporär", wie der neue Geschäftsführer Ludger Martinschledde sagt. Denn auch am Standort Verl will Schirmer in absehbarer Zeit weiter wachsen können...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group