0
Das Gericht verurteilte den Angeklagten nun zu 40 Tagessätzen a 15 Euro. - © Wolfgang Rudolf
Das Gericht verurteilte den Angeklagten nun zu 40 Tagessätzen a 15 Euro. | © Wolfgang Rudolf

Verl/Gütersloh "Müsste man mit einer Waffe kommen" - Mann verängstigt Mitarbeiterinnen im Sozialamt

Der 48-jährige Verler muss sich jetzt wegen versuchter Nötigung vor dem Gericht verantworten. Er sei verärgert gewesen, sagt der Angeklagte, das mit der Waffe "sarkastisch" gemeint gewesen.

Rolf Birkholz
30.07.2020 | Stand 29.07.2020, 20:16 Uhr

Verl/Gütersloh. Auf den 8. November 2019 blicken die Mitarbeiterinnen des Sozialamtes Verl mit sehr gemischten Gefühlen zurück. Ein Bürger, der sich ungerecht behandelt glaubte, hatte sie beleidigt und gesagt: „Eigentlich müsste man da mal mit einer Waffe wiederkommen, wenn man so behandelt wird." Jetzt wurde der Mann wegen versuchter Nötigung zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt.

realisiert durch evolver group