0
Leichtflieger: Isabelle Gerling (8 v.l.), Maja Piepenbrock (7), Kinora Öz (8) und Mona Manigel (8) präsentierten zusammen mit Iva Potrebova und Simone Pankoke (hinten) die Flugzeuge, die sie aus Styropor am Bornholter Hühnerstall zuvor gebastelt hatten. - © Robert Becker
Leichtflieger: Isabelle Gerling (8 v.l.), Maja Piepenbrock (7), Kinora Öz (8) und Mona Manigel (8) präsentierten zusammen mit Iva Potrebova und Simone Pankoke (hinten) die Flugzeuge, die sie aus Styropor am Bornholter Hühnerstall zuvor gebastelt hatten. | © Robert Becker

Verl Ferienspiele in Zeiten der Pandemie: „Wir bekommen tolle Rückmeldungen von den Eltern"

Die Ferienspiele im Droste-Haus sind unter Corona gut angelaufen. Das eingeschränkte, aber abwechslungsreiche Programm findet digital, am Schillingsweg sowie am Hühnerstall statt.

Robert Becker
02.08.2020 | Stand 02.08.2020, 09:30 Uhr

Verl. Den kleinen Flieger aus Styropor tragen sie alle in der Hand. Er fliegt einige wenige Meter, segelt dann langsam zu Boden. Die Kinder rennen hinterher, heben ihn auf und starten erneut. Ein Allerweltsspielzeug eigentlich, aber die jungen Besuchern der Ferienspiele am Hühnerstall haben Spaß, hinter dem Flieger über die Wiese zu laufen. In der Juli-Sonne verfliegen dann auch die Gedanken an Corona. Ein bisschen zumindest.

realisiert durch evolver group