Beckhoff Automation sieht sich sehr gut aufgestellt, um die Auswirkungen der Corona-Epidemie auf die Belegschaft so gering wie möglich zu halten. - © Jürgen Rehrmann
Beckhoff Automation sieht sich sehr gut aufgestellt, um die Auswirkungen der Corona-Epidemie auf die Belegschaft so gering wie möglich zu halten. | © Jürgen Rehrmann

NW Plus Logo Verl Mit Coronavirus infizierter Mitarbeiter von Verler Firma in Quarantäne

Drei Beschäftigte von Beckhoff Automation haben sich mit Corona infiziert, davon einer in Verl. Das Unternehmen setzt aufs Homeoffice und stellt die Produktion von einer auf zwei Schichten um.

Roland Thöring

Verl. Das Coronavirus ist in Verl angekommen. Fünf der 15 im Kreis Gütersloh Erkrankten wohnen in der Stadt. Unter ihnen ist auch ein Mitarbeiter der Firma Beckhoff Automation. Das Unternehmen, das weltweit tätig ist und rund um den Globus 4.300 Beschäftigte zählt, hat inzwischen zahlreiche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen und den Geschäftsbetrieb angepasst, um eine weitere Ausbreitung der Krankheit im Betrieb und auch außerhalb zu verhindern. Insgesamt sind drei Beckhoff-Mitarbeiter mitSars-CoV-2 infiziert: einer in Israel, einer in Österreich sowie einer am Standort Verl...

realisiert durch evolver group