0
Die Flächen rund um den Ölbach gelten im Bereich des Verler Ortskerns als Überschwemmungsgebiet; auch hier rechts und links der Straße Zum Meierhof. - © Roland Thöring
Die Flächen rund um den Ölbach gelten im Bereich des Verler Ortskerns als Überschwemmungsgebiet; auch hier rechts und links der Straße Zum Meierhof. | © Roland Thöring

Verl Hier ist das Bauverbot in Verl aufgehoben

Die Bezirksregierung akzeptiert für die Festlegung der Überschwemmungsgebiete in der Kernstadt das Gegengutachten der Stadt. Für den Bereich zwischen Hauptstraße und Poststraße fällt damit das Bauverbot.

Roland Thöring
14.02.2020 | Stand 14.02.2020, 08:19 Uhr

Verl. Zum zweiten Mal hat es die Stadt geschafft, ein von der Bezirksregierung festgelegtes Überschwemmungsgebiet zu entschärfen. Anfang 2016 hatte Detmold die potenziellen Überschwemmungsflächen im Verler Ortskern „vorläufig gesichert", wie es im Amtsdeutsch heißt. Für die Stadt und die betroffenen Anlieger in dem Gebiet zwischen Sender Straße und Ortsdurchfahrt, Hauptstraße und Fußballstadion hatte die Festlegung dramatische Folgen: Hier galt in weiten Teilen ein Bauverbot.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group