0

Verl Teckentrup will am Stammsitz in Verl 30 Millionen Euro investieren

Der Türen- und Tore-Hersteller will den Standort langfristig sichern. Der Neubau entsteht nördlich der Industriestraße. Der Bau am Kreisverkehr ist damit hinfällig.

Roland Thöring
11.02.2020 | Stand 11.02.2020, 17:01 Uhr
30 Millionen Euro will der Sürenheider Türen- und Torehersteller Teckentrup in ein neues Logistik-, Produktions- und Verwaltungsgebäude an der Industriestraße investieren. - © Teckentrup
30 Millionen Euro will der Sürenheider Türen- und Torehersteller Teckentrup in ein neues Logistik-, Produktions- und Verwaltungsgebäude an der Industriestraße investieren. | © Teckentrup

Verl-Sürenheide. Der Sürenheider Türen- und Tore-Hersteller Teckentrup GmbH und Co. KG will sich erweitern. Ende des laufenden Jahres oder Anfang 2021 sollen an der Industriestraße die Bauarbeiten für ein neues Büro-, Logistik- und Produktionsgebäude beginnen. Das Unternehmen will an seinem Stammsitz 30 Millionen Euro investieren.

realisiert durch evolver group