Die Gewinnzusage kam von "3Pagen" per Post, das Geld selbst hat Doris V. bis heute nicht erhalten. Die Verlerin ist nicht die einzige, die mit dem Versandhaus aus Aachen diese Erfahrung gemacht hat. - © Roland Thöring
Die Gewinnzusage kam von "3Pagen" per Post, das Geld selbst hat Doris V. bis heute nicht erhalten. Die Verlerin ist nicht die einzige, die mit dem Versandhaus aus Aachen diese Erfahrung gemacht hat. | © Roland Thöring

NW Plus Logo Verl Verlerin wartet vergeblich auf zugesagten 1.500-Euro-Gewinn und schaltet Anwalt ein

Ein Versandhaus hat einer Kundin aus Verl eine „garantierte Auszahlungsbestätigung" über einen 1.500-Euro-Gewinn versprochen – doch das Geld hat sie bis heute nicht. Jetzt sucht Anwalt Peter Heethey weitere Geschädigte für eine Sammelklage.

Roland Thöring Roland Thöring

Verl. Zunächst löste der Brief aus der Geschäftsführung von „3Pagen" Freude aus. Sie sei eine von zwei Gewinnerinnen des Hauptpreises, las Doris V. (Name geändert) in dem Schreiben des Aachener Versandhauses. „Es handelt sich um einen garantierten Betrag von je 1.500 Euro", der an die Verler Kundin und eine zweite Gewinnerin ausgezahlt werde. Und möglicherweise komme es noch besser: „Wenn sich einer der beiden Hauptgewinner nicht meldet, erhält der andere Hauptgewinner sogar 3.000 Euro." Seither sind mehr als drei Monate ins Land gegangen, von ihrem Gewinn hat Doris V...

realisiert durch evolver group