0
Gut eingepackt: Die Stadt will ihr Fernwärmenetz im Bereich von Lerchenweg und Bahnhofstraße erweitern. Unser Foto zeigt eine solche Leitung vor ihrer Verlegung. Gut zu erkennen ist die dicke Ummantelung mit Wärmedämmung. - © Roland Thöring
Gut eingepackt: Die Stadt will ihr Fernwärmenetz im Bereich von Lerchenweg und Bahnhofstraße erweitern. Unser Foto zeigt eine solche Leitung vor ihrer Verlegung. Gut zu erkennen ist die dicke Ummantelung mit Wärmedämmung. | © Roland Thöring

Verl Stadt Verl baut Fernwärmenetz weiter aus

Im kommenden Jahr sollen das Baugebiet am Lerchenweg und die Bahnhofstraße angeschlossen werden. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Grundschule am Bühlbusch zu

Roland Thöring
12.10.2017 | Stand 11.10.2017, 19:04 Uhr

Verl. Die Stadt will ihr Fernwärmenetz in den Jahren 2018 und 2019 weiter ausbauen. Für die Umsetzung des siebten Bauabschnitts im Bereich Lerchenweg stellt sie ihrem Versorgungs- und Bäderbetrieb in den beiden kommenden Jahren fast 2,2 Millionen Euro zur Verfügung. Für 615.000 Euro soll das Netz entlang der Bahnhofstraße bis zur Bühlbuschschule erweitert werden. Mit Ausgaben in Höhe von jeweils 600.000 Euro rechnet der Eigenbetrieb für die Erweiterung des Leitungsnetzes und die Herstellung von Hausanschlüssen in den Jahren 2020 und 2021.

realisiert durch evolver group