0
Millionenprojekt - © Stadt Verl
Millionenprojekt | © Stadt Verl

Verl Verler Bau- und Wertstoffhof wird teurer

Kostenkorrektur: Die Stadt rechnet jetzt mit Baukosten von 6,8 Millionen Euro. Das sind 1,6 Millionen Euro mehr als noch vor einem Jahr berechnet. Die Fachbüros erklären sich heute im Haupt- und Finanzausschuss

Roland Thöring
21.03.2017 | Stand 21.03.2017, 09:41 Uhr

Verl. Erneut wird ein städtisches Bauprojekt deutlich teurer als zunächst angenommen: Nachdem die Verwaltung vor einigen Wochen die Kosten des geplanten Feuerwehrgerätehauses Kaunitz hatte erneut berechnen lassen und dabei Mehrkosten in Höhe von 700.000 Euro ermittelt worden waren, ereilt den künftigen Bau- und Wertstoffhof am Strothweg jetzt das gleiche Schicksal. 6,8 Millionen Euro brutto soll die Umsetzung des preisgekrönten Entwurfs des Büros v-Architekten aus Köln kosten, rund 1,6 Millionen Euro mehr als noch im Februar vergangenen Jahres angenommen. Das geht aus den neuen Zahlen hervor, die das Rathaus am Dienstag, 21. März, dem Haupt- und Finanzausschuss präsentieren wird. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im großen Saal des Rathauses.

realisiert durch evolver group