0
Die jungen Schulsanitäter trainieren hier eine stabile Seitenlage. Unser Foto zeigt (vorn, v. l.) Janera, die dem „Unfallopfer" Sophie hilft, daneben Marie-Celine, die die „verletzte" Ronja untersucht, und Chantal, die den Rettungsdienst verständigt. - © Renate Ibeler
Die jungen Schulsanitäter trainieren hier eine stabile Seitenlage. Unser Foto zeigt (vorn, v. l.) Janera, die dem „Unfallopfer" Sophie hilft, daneben Marie-Celine, die die „verletzte" Ronja untersucht, und Chantal, die den Rettungsdienst verständigt. | © Renate Ibeler
Verl

Schulsanitäter an der Verler Gesamtschule sind einsatzbereit

Das Deutsches Rotes Kreuz und die Gesamtschule vereinbarten eine Zusammenarbeit. Das DRK stattete die jungen Ersthelfer mit Kleidung und Notfallhandy aus

Renate Ibeler
07.02.2017 | Stand 06.02.2017, 16:47 Uhr

Verl. „Anderen helfen zu können ist mir wichtig", sagt Marie. Und Nele fügt hinzu: „Es ist ein schönes Gefühl, wenn man dazu beitragen kann, dass es jemandem besser geht." Die beiden Schülerinnen des achten Jahrgangs der Gesamtschule sind am Montagvormittag zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem Ortsverein Verl des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und der Gesamtschule in das Pädagogische Zentrum ihrer Schule gekommen.