0
Händler der ersten Stunde: Manfred Gräbner war der Erste, der seine Waren auf dem neuen Hobbymarkt in Kaunitz verkaufte. Der 72-Jährige hält hier einen Werbekugelschreiber, wie ihn die damalige Gemeinde Verl im Jahr 2001 aus Anlass des 35-jährigen Bestehens des Hobbymarktes verschenkte. - © Roland Thöring
Händler der ersten Stunde: Manfred Gräbner war der Erste, der seine Waren auf dem neuen Hobbymarkt in Kaunitz verkaufte. Der 72-Jährige hält hier einen Werbekugelschreiber, wie ihn die damalige Gemeinde Verl im Jahr 2001 aus Anlass des 35-jährigen Bestehens des Hobbymarktes verschenkte. | © Roland Thöring

Verl Kaunitzer Hobbymarkt besteht seit 50 Jahren - ein Rückblick

Jubiläum: Der Kaunitzer Hobbymarkt wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Am Geburtstag feiert die Stadt ein großes Fest. Manfred Gräbner hat die wechselvolle Geschichte vom ersten Tag an miterlebt

Roland Thöring
09.02.2016 | Stand 08.02.2016, 19:53 Uhr
Tierhandel: Mit Freude zeigt Theo Damandt der kleinen Johanna Kanschert, die auf Papas Schultern den besten Ausblick hat, einen stolzen Hahn. - © Manuela Fortmeier
Tierhandel: Mit Freude zeigt Theo Damandt der kleinen Johanna Kanschert, die auf Papas Schultern den besten Ausblick hat, einen stolzen Hahn. | © Manuela Fortmeier

Verl-Kaunitz. Der Anfang war beschaulich. Ein Fisch- und ein Blumenverkäufer und Manfred Gräbner, der die Junghennen seines Kumpels verkaufen wollte: Mit nur drei Händlern begann am 4. Juni 1966 die Geschichte des Hobbymarktes. Heute sind am ersten Samstag eines Monats regelmäßig mehr als 350 Händler aus dem gesamten Bundesgebiet in Kaunitz zu Gast. Mit ihnen und Manfred Gräbner wird die Stadt Verl am 4. Juni 2016 das 50-jährige Bestehen des Marktes feiern.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group