0

74-jähriger Mann in Verl-Sürenheide vermisst, umfangreiche Suchmaßnahmen

07.04.2021 | Stand 07.04.2021, 20:00 Uhr
Lichtbild Yengan Alkan - © Gütersloh
Lichtbild Yengan Alkan | © Gütersloh

Gütersloh (ots) - Verl -(TP)- Seit Mittwoch, 07.04.2021, 12:00 Uhr, wird der 74 Jahre alte Yengan Alkan aus Verl-Sürenheide vermisst. Sein Sohn meldete sich um 17:24 Uhr bei der Polizei, weil sein sehbehinderter Vater nicht zu Hause war. Dieser wurde zuletzt am heutigen Tage gegen 12:00 Uhr an seiner Wohnanschrift an der Libellenstraße gesehen.
Umfangreiche Suchmaßnahmen durch starke Polizeikräfte führten am Nachmittag bislang nicht zum Auffinden des alten Herrn. Bei der Suche wird neben einem Mantrailinghund, auch eine Drohne der Feuerwehr eingesetzt.
Herr Alkan ist 74 Jahre alt, ca. 155 cm groß. Er trägt in der Regel immer einen längeren dunklen Mantel und eine Mütze. Er ist mit großer Wahrscheinlichkeit zu Fuß unterwegs und benötigt in den Abendstunden Medikamente.
Hinweise zur gesuchten Person oder im Antreffungsfall bitte sofort über Notruf 110 an die Polizei Gütersloh.
Rückfragen bitte an:
Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4883516

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Die News-App

Jetzt installieren