Wer saß am Steuer? Diese Frage beschäftigte nun das Gericht. - © Pixabay/Symbolbild
Wer saß am Steuer? Diese Frage beschäftigte nun das Gericht. | © Pixabay/Symbolbild
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Mit 200 Sachen durch den Ort - wer fuhr den neuen Mercedes zu Schrott?

Eine gemeingefährliche Fahrt endete im Kreis Gütersloh an einem Kreisverkehr. Aber: Wer fuhr den neuen Mercedes erst durch die Gemeinde und dann zu Schrott? Jetzt stand der Halter vor Gericht.

Herbert Gontek

Kreis Gütersloh. Die Nacht des 10. April diesen Jahres wurde Donnerstag sehr gründlich aufgearbeitet, vor allem die Zeit morgens gegen 3.02 Uhr. Da verlor nach einer wilden Verfolgungsjagd durch die Gemeinde Steinhagen eine Funkstreife bei Tempo 200 den Kontakt zu einem flüchtenden Mercedes AMG. In Brockhagen am Kreisverkehr geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und landete schwer beschädigt in den Grünanlagen. Als die Streife eintraf, waren alle fünf Insassen verschwunden. Wer den Wagen fuhr wurde zum Mittelpunkt der Verhandlung. Auf der Anklagebank saß der 25-jährige Halter aus Werther...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema