Heimische Ärzte bestätigen jetzt, dass es immer schwieriger wird, den vorhandenen Impfstoff in die Oberarme zu bringen. - © Picture Alliance
Heimische Ärzte bestätigen jetzt, dass es immer schwieriger wird, den vorhandenen Impfstoff in die Oberarme zu bringen. | © Picture Alliance
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

"Manche haben ganz einfach Schiss": Erstimpfungen lassen drastisch nach

Erst rannten die Patienten den Hausärzten die Praxen ein, nun stockt auch dort die Impfkampagne. In den Kühlschränken rückt das Verfallsdatum der Vakzine näher.

Frank Jasper

Steinhagen. „Die Erstimpfungen haben drastisch nachgelassen", meldet  Tilmann Bode, der zusammen mit seinem Kollegen Robert Zimmermann die Gemeinschaftspraxis an der Bahnhofstraße betreibt. Waren es zwischenzeitlich bis zu 90 Impfungen wöchentlich, die sie durchgeführt haben, hat sich die Zahl mit aktuell 50 pro Woche fast halbiert. „Unsere Risikopatienten sind allerdings weitestgehend durchgeimpft", berichtet Bode. Bei den jüngeren habe das Interesse an einer Coronaschutzimpfung jedoch ein, zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien merklich abgenommen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema