Der Schlag mit einer kleinen Gießkanne kam einen Steinhagener nun teuer zu stehen - © Symbolfoto/Pixabay
Der Schlag mit einer kleinen Gießkanne kam einen Steinhagener nun teuer zu stehen | © Symbolfoto/Pixabay
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Platzwunde mit Gießkanne zugefügt - Nachbar erwischt Senior beim Wildpinkeln

Teurer Wutausbruch: Ein 54-jähriger Nachbar schlägt zu, weil ein Mitbewohner unter seinen Balkon urinierte. Der Schlag war so heftig, dass die Haut des Mannes aufplatzte und blutete. Jetzt muss der 54-Jährige sich dafür verantworten.

Herbert Gontek

Steinhagen. „Den Opi, den er hier spielt, das ist er nicht", schilderte erregt ein 54-jähriger Hausbewohner und Angeklagter vor dem Haller Amtsgericht. Der Mann musste sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten, hatte einen im gleichen Mehrfamilienhaus wohnenden 69-jährigen Nachbarn mit einer kleinen Plastikkanne derart hart auf den Kopf geschlagen, dass die Haut aufplatzte und blutete. „Mein Balkon liegt unter der Wasserentnahme für den Garten und der 69-Jährige hat beim Wasser holen häufig in die Ecke gepinkelt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG