Während er duschte, sollen zwei Männer über die Terrassentür in die Wohnung eines Steinhageners eingedrungen sein. - © picture alliance / imageBROKER (Symbolbild)
Während er duschte, sollen zwei Männer über die Terrassentür in die Wohnung eines Steinhageners eingedrungen sein. | © picture alliance / imageBROKER (Symbolbild)

Steinhagen Nach dem Duschen überfallen - nackter Mann bittet Nachbarn um Hilfe

Steinhagen. Ein 36-jähriger Mann ist in seiner Wohnung in Steinhagen am frühen Samstagmorgen überfallen worden. Er wehrte sich, floh und klingelte bei mehreren Häusern. Eine Bewohnerin an der Erlenstraße öffnete ihm. Nach einer Mitteilung der Polizei Gütersloh klingelte am Samstagmorgen gegen 6.24 Uhr ein nackter Mann an der Tür eines Hauses an der Erlenstraße. Er erklärte der Bewohnerin, dass er überfallen worden sei und Hilfe benötige. Polizeibeamten berichtete er, dass er allein in seiner Wohnung am Brilskamp gewesen sei. Als er gegen 4.45 Uhr die Dusche verlassen habe, hätten zwei mit Sturmhauben maskierte Männer vor ihm gestanden. Sie sollen durch eine offene Terrassentür in die Wohnung gelangt sein. Vergeblich bei mehreren Häusern geklingelt Er sei mit einem Küchenmesser bedroht worden. Einer der Männer soll Geld von ihm gefordert haben. Daraufhin wehrte er sich und schlug einem der Täter mit der Faust ins Gesicht. Im Anschluss lief er nackt aus dem Haus. Panisch habe er an verschiedenen Häusern geklingelt, erst an der Erlenstraße - etwa einen Kilometer von seiner Wohnung entfernt - hatte er Erfolg. Zwei Stunden waren bereits seit dem Überfall vergangen. Der Mann wies Schnittverletzungen an der linken Hand auf, die ihm laut Polizei offensichtlich von einem Täter zugefügt wurden. Außerdem hatte er sich Kratz- und Schürfwunden bei seiner Flucht zugezogen. Daher musste er in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet Zeugen, die gegen 04.45 Uhr im Umfeld des Brilskamp in Steinhagen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der 05241 8690 zu melden.

realisiert durch evolver group