Eine Seniorin hat beim Abbiegen auf die Alte Poststraße einen Radfahrer übersehen. Er prallte auf die Frontscheibe. - © Sigurd Gringel
Eine Seniorin hat beim Abbiegen auf die Alte Poststraße einen Radfahrer übersehen. Er prallte auf die Frontscheibe. | © Sigurd Gringel

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock/Verl Rücksichtslose Auto- und Radfahrer ignorieren Polizeiabsperrung nach Unfall

Ein Radfahrer wird trotz Vorfahrt von einer Seniorin übersehen und schwer verletzt. Andere Verkehrsteilnehmer fahren teils durch Blutspuren an der Unfallstelle.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. „Der Fahrradfahrer ist bei einem Unfall immer der Verlierer“, sagte Verkehrssicherheitsberater Frank Nüsser kürzlich bei einer Radtour durch SHS. Und ergänzte: „Jeden Tag werden mindestens drei Radfahrer im Kreis Gütersloh schwer verletzt.“

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema