Schon damals ein Sammlerstück: Diese Registrierkasse leistete auch 1994 noch gute Dienste. - © Susanne Lahr
Schon damals ein Sammlerstück: Diese Registrierkasse leistete auch 1994 noch gute Dienste. | © Susanne Lahr

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock Prominenter Kult-Laden ins SHS - diesen Shop kannte früher jeder

Wer eine einzelne ungewöhnliche Schraube brauchte, eine Wespenfalle oder fünf Zentimeter Gartenschlauch, dem wurde bei Brink-Ebbers geholfen. 1994 öffnete der Laden das letzte Mal - viele erinnern sich aber bis heute an ihn. Ein Rückblick.

Susanne Lahr
Katja Knoche

Schloß Holte-Stukenbrock. In 50 Jahren seit dem Zusammenschluss von Schloß Holte und Stukenbrock ist viel passiert. Weil die Jubiläumsfeierlichkeiten wegen der Pandemie im Wesentlichen von 2020 auf 2022 verschoben worden sind, erlaubt sich die Neue Westfälische, auch über das eigentliche Jubiläumsjahr hinaus die Serie „50 Jahre SHS“ fortzusetzen. Dieses Mal geht es um das Wir-haben-alles-Geschäft Brink-Ebbers in Stukenbrock. NW-Redakteurin Susanne Lahr, die inzwischen in der Lokalredaktion Bielefeld arbeitet, war am letzten Öffnungstag, am 31. März 1994, in dem Kultladen an der Hauptstraße und beschrieb damals, was die Kundschaft so faszinierte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema