Adelheid Mertens gehörte im Dezember 2020 zu den ersten Bewohnern des Seniorencentrums St.Johannes in Stukenbrock. Demnächst müssen auch alle Mitarbeiter des Altenheimes geimpft sein. - © Karin Prignitz
Adelheid Mertens gehörte im Dezember 2020 zu den ersten Bewohnern des Seniorencentrums St.Johannes in Stukenbrock. Demnächst müssen auch alle Mitarbeiter des Altenheimes geimpft sein. | © Karin Prignitz

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock Probleme durch geplante Impfpflicht? Auch Verweigerer unter Pflege-Personal

Einrichtungsleiter Bernd Zilger aus SHS sieht durch die Impfpflicht auch mögliche Probleme auf die Branche zukommen. Impfverweigerer könnten kündigen und so den Pflegenotstand verschärfen.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Um die besonders gefährdete Gruppe der alten Menschen zu schützen, gelten in Seniorenheimen strengere Corona-Regeln als im Alltag. Im Seniorencentrum St. Johannes hat es seit Januar keine Coronainfektion mehr gegeben, teilt Einrichtungsleiter Bernd Zilger mit. Die bevorstehende Impfpflicht für Pflegekräfte befürwortet er generell, er rechnet aber mit Problemen. Denn auch in der Pflege gibt es Mitarbeiter, die sich nicht impfen lassen wollen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema