0
Henri Lindner (20) wünscht sich einen sachlichen Austausch. - © Karin Prignitz
Henri Lindner (20) wünscht sich einen sachlichen Austausch. | © Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock Vorsitzender des Jugendparlaments in SHS wehrt sich gegen Vorwürfe

Henri Lindner (20) ist auch Mitglied und sachkundiger Bürger der Grünen. Für CDU-Fraktionschef Lars Pankoke eine „problematische Verquickung“.

Karin Prignitz
22.09.2021 | Stand 22.09.2021, 20:58 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Henri Lindner ist ein redegewandter, selbstbewusster junger Mann. Der 20-Jährige ist Mitglied der Grünen, sitzt als sachkundiger Bürger mit Stimmrecht im Ordnungs- sowie im Familien- und Bildungsausschuss, außerdem beratend im Ausschuss für Umwelt-, Klima und Infrastruktur. Zudem ist er seit kurzem Vorsitzender des Jugendparlamentes (Jupa) SHS. Genau hier sieht Lars Pankoke einen Interessenskonflikt. In der jüngsten Sitzung des Stadtrates hat der CDU-Fraktionsvorsitzende die Sorge geäußert, dass die Neutralität des Jupa gefährdet sei. Die „Verquickung“, wie Pankoke sagte, sei „problematisch“.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG