Der Rummel in Schloß Holte-Stukenbrock zieht für gewöhnlich die Massen an. - © Sarah Jonek
Der Rummel in Schloß Holte-Stukenbrock zieht für gewöhnlich die Massen an. | © Sarah Jonek
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

Entscheidung über Pollhans ist jetzt gefallen

Aktuell will der Stadtrat kein Risiko eingehen. Zu groß ist die Angst vor einem Superspreader-Event. So haben die Fraktionen abgestimmt.

Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock. Pollhans findet auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Die Gefahr, dass das Volksfest zu einem Superspreader-Event werden könnte, ist nach wie vor zu groß, die 2- oder 3G-Regeln zu kontrollieren quasi unmöglich. Schweren Herzens stimmte am Dienstagabend im Stadtrat eine Mehrheit aus CDU und Grüne dafür, Pollhans 2021 abzusagen. SPD, FDP und CSB waren für Pollhans. Der Vorschlag des Schaustellerverbandes, eine Entscheidung noch hinauszuzögern, um die Corona-Entwicklung bis zuletzt abzuwarten, war für CDU und Grüne keine Option...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema