Zwischen A33 und Bielefelder Straße haben die Bohrungsarbeiten am ersten der fünf Brunnen für die eigene Wasserversorgung Schloß Holte-Stukenbrocks durch das hiesige Wasserwerk begonnen. Mitte 2023 soll das Projekt fertiggestellt sein. - © Besim Mazhiqi
Zwischen A33 und Bielefelder Straße haben die Bohrungsarbeiten am ersten der fünf Brunnen für die eigene Wasserversorgung Schloß Holte-Stukenbrocks durch das hiesige Wasserwerk begonnen. Mitte 2023 soll das Projekt fertiggestellt sein. | © Besim Mazhiqi
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

Eigenes Wasser in SHS: Arbeiten für Wasserwerk haben begonnen

Die Bohrungen sind der nächste Schritt in die eigene Trinkwasserförderung. Das Wasserwerk soll ab Januar gebaut werden. Bis die ersten Liter Sennewasser aus SHS-Produktion durch die Leitungen fließen, dauert es aber noch.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Südlich der Bielefelder Straße in Stukenbrock beginnen die Arbeiten für das eigene Wasserwerk. Zwischen dem Schlieffenhof und Hof Kipshagen werden derzeit fünf Brunnenlöcher gebohrt. Bis das erste Trinkwasser von dort durch die Rohre in die Schloß Holte-Stukenbrocker Haushalte fließt, werden aber noch fast zwei Jahre vergehen. „Es sind die ersten Maßnahmen", betont der stellvertretende Stadtwerke-Geschäftsführer Achim Kehm. Fünf Brunnen werden gebohrt und dabei nur oberflächennahes Grundwasser aus etwa 30 Meter Tiefe entnommen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG