Maik Werner hat jetzt den 5. Dan. - © Jannik Stodiek
Maik Werner hat jetzt den 5. Dan. | © Jannik Stodiek

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock Nur wenige Kampfsportler in OWL sind so qualifiziert wie dieser junge Mann

Der Taekwondo-Trainer Maik Werner hat den Schwarzen Gürtel mit dem 5. Dan erlangt. Eine so hohe Graduierung hat es in der Vereinsgeschichte des VfB Schloß Holte noch nicht gegeben. Nur wenige Sportler in OWL sind so qualifiziert. Und der Papst.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Hätten Sie gewusst, dass Papst Franziskus den Schwarzen Gürtel im Taekwondo besitzt? Kein Scherz. Allerdings handelt es sich bei dem höchsten Grad, dem 10. Dan, um eine Ehrenauszeichnung. Der Papst hat sie für seine Friedensbemühungen zwischen Nord- und Südkorea erhalten, er musste sich also nicht hochboxen. Anders als Maik Werner. Der Kampfsportler des VfB Schloß Holte trainiert seit 25 Jahren Taekwondo und hat jetzt den 5. Dan erlangt – er ist damit der erste Sportler in der VfB-Geschichte mit einer so hohen Graduierung.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema