0
Vikar Andreas Mockenhaupt (l.) ist gemeinsam mit den Jungschützen Thorsten Auster (3.v. r.) , Andre Hinnenkamp (2. v. r.) und Vanessa Weege (r.) gekommen, um die Osterpäckchen zu übergeben. Heimleiter Bernd Zilger und Pflegedienstleiterin Pia Pieper nehmen sie dankend entgegen. - © Karin Prignitz
Vikar Andreas Mockenhaupt (l.) ist gemeinsam mit den Jungschützen Thorsten Auster (3.v. r.) , Andre Hinnenkamp (2. v. r.) und Vanessa Weege (r.) gekommen, um die Osterpäckchen zu übergeben. Heimleiter Bernd Zilger und Pflegedienstleiterin Pia Pieper nehmen sie dankend entgegen. | © Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock Stukenbrocker Jungschützen bedanken sich bei Pflegepersonal

Für alle 135 Mitarbeitenden des Caritas-Seniorencentrums St. Johannes haben sie am Gründonnerstag Päckchen gepackt. „Ihr seid nicht vergessen. Das noch einmal hervorzuheben, war uns ein Anliegen."

Karin Prignitz
01.04.2021 | Stand 01.04.2021, 19:40 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. „Vor einem Jahr haben die Menschen noch geklatscht, jetzt ist es ruhiger geworden", sagt Thorsten Auster. Der Jungschützenmeister der St.-Johannes-Schützenbruderschaft aus Stukenbrock, sein Stellvertreter Andre Hinnenkamp und Vanessa Weege haben jetzt noch einmal ganz ausdrücklich die Leistung des Pflegepersonals im vergangenen von der Corona-Pandemie geprägten Jahr gewürdigt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG