0
Bastian Berbner bringt Beispiele. - © Bastian Berbner
Bastian Berbner bringt Beispiele. | © Bastian Berbner

Schloß Holte-Stukenbrock Demokratiekonferenz: Wie Begegnung Hass überwinden kann

Die zweite Demokratiekonferenz findet online statt. Zum Auftakt referiert der Journalist Bastian Berbner. Die Teilnehmer diskutieren und entwickeln Projekte für SHS.

Sigurd Gringel
23.02.2021 | Stand 22.02.2021, 19:20 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Ein Satz eines bekannten Neonazis und NPD-Politikers, gesagt in einem Interview mit dem Journalisten Bastian Berbner, bringt auf den Punkt, wie Vorurteile, Ablehnung und Feindschaften beseitigt – oder zumindest gemildert – werden können. „Wenn man sich kennenlernt, ist es schwieriger, sich zu hassen.“ Der Neonazi hat seine Aussage nicht in erster Linie auf Migranten bezogen. Er meinte einen politisch Andersdenkenden, einen Antifaschisten. Beide Männer haben eine Extremsituation gemeinsam durchlebt. Dann brach der Nazi den Kontakt ab. Er befürchtete, der „Andere“ könnte sonst sogar sein Freund werden.

Empfohlene Artikel