Trotz eines Termins wurde die Mtter von Susanne Sabielny vorerst nicht im Impfzentrum des Kreises geimpft. - © Andreas Frücht
Trotz eines Termins wurde die Mtter von Susanne Sabielny vorerst nicht im Impfzentrum des Kreises geimpft. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Von Corona genesen und trotzdem nicht geimpft - Frau übt Kritik am Kreis

Eine NW-Leserin aus Schloß Holte-Stukenbrock beschwert sich über fehlende Informationen hinsichtlich der Impfung gegen das Coronavirus. Ihre Mutter wurde nicht geimpft. Der Kreis bessert nach.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Ziemlich erbost verlässt NW-Leserin Susanne Sabielny das Impfzentrum Gütersloh. Sie hat einen Termin für ihre Mutter vereinbart, vor Ort hieß es dann aber, dass die Mutter keine Impfung erhalten dürfe, weil sie im Dezember positiv auf das Corona-Virus getestet worden war. Die Tochter, die sich vorab über die Impfvoraussetzungen informiert hat, ärgert sich, dass diese Information weder bei der Vergabe des Impftermins noch auf den Seiten des Kreises Gütersloh oder der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe bislang eine Rolle spielten...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.